Die Schnarchschiene, eine Erfindung zum Wohlfühlen

Die Schnarchschiene, eine Erfindung zum Wohlfühlen

Als ich die Schnarchschiene das erste Mal ausprobiert habe, habe ich eine signifikante Veränderung festgestellt. Mein Schlafverhalten hat sich doch tatsächlich wesentlich verbessert. Bin ich früher in meinem Bett gelegen und wurde von meinem eigenen Schnarchen wieder geweckt. Meine Freundin hat dann immer geklopft, und mich hat auch alles rund herum gestört. Ich konnte es nicht verhindern. Sehr unangenehm für mich. Aber ich habe mich im Internet schlau gemacht, und die Schnarchschiene gefunden. Die Homepage www.schnarchprobleme.info hielt mich diesbezüglich auf dem Laufenden. Diese Firma hat sogar ein eigenes Kundencenter, sollte es einmal Probleme geben. Man kümmert sich dort hervorragend um die Menschen, die Hilfe suchen, wenn sie mit ihrem Mund-Behelf nicht zurecht kommen. Schritt für Schritt Anleitungen per Telefon werden auch manchmal gegeben. Sehr fein. Sie wird von Zahntechniker-Experten in Deutschland gefertigt und mit hochqualitativen Materialien hergestellt. Sie kommt dann geliefert und wird vorher noch individuell angepasst. Das finde ich wirklich gut. Man kann sich auf die Qualität verlassen und wird noch dazu gut beraten. Es ist eine Wohltat für Schnarcher wie mich, die Schiene sodann auch im Mund zu tragen. Man spürt auch wirklich nicht viel davon.

Schnarchen, das war einmal

Mit der Schiene geht man dann auch zu Bett. Zähne putzen empfiehlt sich vorher, bis man dann eben zu Bett geht. Wenn man im Bett ist und die Schiene vorsichtig im Mund platziert hat, kann man sich schon komfortabel auf die Seite drehen und einschlafen. Das ist ein wirklich sehr schönes Gefühl, und man kann sich danach sicher sein, nicht mehr zu schnarchen.

Die Kommentare sind geschloßen.